Ruhe und Entspannung in der Kirche dank einem CBD Kaugummi?

August 25, 2020 Unsere Pfarrei
Kirche von Innen

An den Orten des öffentlichen Lebens herrschen oft Regeln und Tipps, wie man sich am
jeweiligen Ort verhalten sollte. Dazu zählen Handyverbote, Kleidungsvorschriften, etc.
Viele Gläubige und Kirchenbesucher fragen sich, ob Kaugummi kauen in der Kirche
eigentlich erlaubt oder verboten ist
. Es ist mit vielen Lastern im Leben, dass man sie
nicht überall ausleben sollte, wie zum Beispiel das Rauchen. Früher war das Rauchen in der
Kneipe zwar normal, doch mittlerweile wurde es komplett untersagt. Zum Glück ist Kaugummi
kauen eine weitaus harmlosere Gewohnheit. Dennoch möchten die meisten Menschen in den
meisten Situationen nicht auf den Kaugummi verzichten.

Ist Kaugummi kauen in der Kirche erlaubt?

Grundsätzlich gibt es in Kirchen kein Kaugummiverbot, dennoch sollte man es nicht unbedingt
tun, sondern freiwillig darauf verzichten. Es ist ja nur für eine Weile und man kann sich ganz aus
freien Stücken fair verhalten und den Kaugummi während des Gottesdienstes wegwerfen. In
das Gotteshaus gehört kein Kaugummi und man sollte es deshalb aus Respekt unterlassen.
Viele brauchen das Kaugummi kauen, wie die Luft zum Atmen, es ist Gewohnheit und deshalb
fällt ihnen der Verzicht schwer. Glücklicherweise gibt es eine neue, tolle Innovation, die die
Anspannung in der Kirche lindert. Es handelt sich um einen CBD Kaugummi namens
Taff inaff – dieser CBD Kaugummi wird über die Firma Roelli & Roelli vertrieben.

CBD Öl das Wundermittel?

CBD (Cannabidiol) ist in aller Munde, alle sprechen darüber und dem Wirkstoff werden
angstlösende, entkrampfende und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben.
Selbstverständlich wird davon niemand berauscht oder high werden. In der Medizin ist dieser
Wirkstoff großartig, Schmerzpatienten und Angstpatienten werden erfolgreich damit behandelt
und der Stoff ist unbedenklicher als der Konsum von Marihuana. Deshalb erobert CBD die
Pharmaindustrie im Sturm. CBD gewinnt in der Medizin immer mehr an Bedeutung und wird für
zahlreiche Therapien eingesetzt.
Es gibt zahlreiche, seriöse CBD Portale wie cbd-oel-kaufen.de, welche CBD Öl oder den oben
erwähnten Kaugummi Taff Inaff bereits getestet und für gut befunden haben
. Die
Menschen, die gerne Kaugummi kauen und in der Kirche leider darauf verzichten müssen,
sollten sich den CBD Kaugummi unbedingt genauer ansehen. Vor dem Gottesdienst
können diejenigen auf den CBD Kaugummi zurückgreifen und sich selbst vor der Kirche
entspannen
. Dieser spezielle Kaugummi setzt beim Kauen den Wirkstoff frei und wirkt
sofort beruhigend auf den Konsumenten. Der CBD Kaugummi überzeugt durch seinen guten
Geschmack und man weiß die positiven Eigenschaften dieses Kaugummis sofort zu schätzen.
Es ist ein wenig ähnlich wie bei Rauchern. Die meisten rauchen vor dem Kirchengang ebenfalls
eine Zigarette. So kann sich jeder, der während des Gottesdienstes etwas angespannt ist,
vorher noch ein paar ruhige Minuten gönnen und diesen Kaugummi verwenden. Es ist zu
empfehlen, ihn kurz vor Beginn des Gottesdienstes auszuspucken und wegzuwerfen. Denn es
bleibt nicht aus, dass man mit Kaugummi auch immer wieder darauf herumkaut. Dies geschieht
ganz unterbewusst, man bekommt es kaum mit, doch die Menschen, die relativ eng auf den
Sitzbänken sitzen, können sich dadurch gestört und belästigt fühlen. Es ist keine schlimme
Angewohnheit, im Gotteshaus jedoch hat der Kaugummi einfach nichts verloren. Dank dem
CBD-Wirkstoff wird man den Gottesdienst entspannt erleben und wird auch keine große Lust
auf einen neuen Kaugummi verspüren. Genau das ist der Effekt, den man damit erzielen wollte
und daher ist es einen Versuch wert, den speziellen Kaugummi einmal auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.